Nintendo macht’s vor – Sony übernimmt es. War es wirklich in dieser Reihenfolge?

In einem Patent, welches schon am 13. Juli 2010 eingereicht wurde, beschreibt Sony einen Controller mit Touchscreen um Bildschirminhalte auf dem Controller direkt zu steuern – “Position-Dependent Gaming 3-D controller, and Handheld as a Remote“. Dieser Controller erinnert sehr stark an den neuen Controller der Wii U. Von wem ist also das Patent abgeschaut?

Laut Beschreibung soll es wie folgt funktionieren:

Methoden und Systeme, mit denen die Position eines mobilen Gerätes, das über einen integrierten Bildschirm verfügt, als Bedienung für ein Videospiel oder andere Präsentationen genutzt werden kann. Die Darstellung umfasst eine virtuelle Figur auf einem mobilen Gerät, die einen Benutzer in der realen Welt zu überlagern scheint.

Der Tablet-Controller soll auch mit anderen Controllern interagieren können um somit direk Spiele gegneinander zu bestreiten.

Das Konzept des Controllers ist ziemlich gleich mit dem der Wii U, welches letztes Jahr auf der E3 vorgestellt wurde. Sollte ein Unternehmen vom anderen diese Idee kopiert oder sogar geklaut haben, könnte es womöglich zu einem Rechtstreit kommen.

>> Zum Patent von Sony